Diverse Kredite

Mehr als 80 Prozent aller Bankkunden nutzen im Finanzierungsbereich die sogenannten Standardkredite, die nahezu alle Banken im Angebot haben. Zu den Standardkrediten gehören das Hypothekendarlehen, der Dispositionskredit und der Ratenkredit in seinen unterschiedlichen Varianten. Neben diesen Standardkrediten gibt es aber auch noch andere Darlehensformen, die zwar nicht für eine solch breite Kundenmasse optimiert sind, aber dennoch in bestimmten Situationen die passende Finanzierungsform für den jeweiligen Kunden darstellen. Diese Darlehen, die für eine kleinere Gruppe von Kunden geeignet sind, werden unter dem Begriff Spezialkredite zusammengefasst. Die Spezialkredite zeichnen sich in der Regel allesamt dadurch aus, dass sie speziell für einen bestimmten Verwendungszweck, eine Situation oder für eine bestimmte Gruppe von Kunden geeignet sind. Zu diesen Spezialkrediten gehören zum Beispiel der Kredit ohne Schufa auch als Schweizer Kredit bekannt, der Selbstständigenkredit, der Beamtenkredit, der Kredit für Studenten oder auch der Gründungskredit.


Beamtenkredit, Studentenkredit und Kredit für Selbstständige als Spezialkredite

Wie schon zu Beginn erwähnt, werden manche Kredite in erster Linie deshalb als Spezialkredite bezeichnet, weil sie für eine bestimmte Kundengruppe konzipiert wurden und in der Praxis auch nur von diesen Kunden genutzt werden können. Das trifft zum Beispiel auf den Beamtenkredit zu, der nur von Beamten oder mitunter auch von Angestellten des öffentlichen Dienstes genutzt werden kann. Der Beamtenkredit zeichnet sich vor allem durch die günstigen Konditionen aus, die nahezu auf Hypothekenzinsen-Niveau liegen. Zudem werden aufgrund des sicheren Einkommens größere Kreditbeträge ohne Sicherheiten vergeben. Ein weiterer Spezialkredit aus der Gruppe der Personenkredite ist der Studentenkredit. Auch hier sind die Konditionen oft günstiger als beim „normalen“ Ratenkredit und die Kreditnehmer sind Studenten. Auch der Kredit für Selbstständige gilt durchaus als Spezialkredit, weil die weitaus meisten Kunden abhängig beschäftigt sind.


Kredit ohne Schufa und Gründungskredit als weitere Spezialkredite

Ein ganz spezieller Spezialkredit ist der Kredit ohne Schufa, denn dieser wird von „normalen“ Banken in der Regel hierzulande nicht vergeben, da die „saubere“ Schufa ein unabdingbares Bonitätsmerkmal ist, ohne die eine Kreditvergabe relativ unwahrscheinlich ist. Dennoch werden solche Kredite auch bei negativer Schufaauskunft vergeben und daher als Kredit ohne Schufa oder als Schweizer Kredit bezeichnet, weil viele Kreditvermittler, über die ein solcher schufafreier Kredit vermittelt wird, aus der Schweiz kommen. Im Privatkundenbereich fällt auch der Gründungskredit, mitunter als Existenzgründungsdarlehen bezeichnet, in die Rubrik der Spezialkredite.


[sppg_rating]